Fastenkultur - Fasten mit allen Sinnen
Fastenkultur - Fasten mit allen Sinnen

Schnelle Vollwertbrötchen

 

Rezept für etwa 15 - 20 Brötchen

  • 750 g frisch gemahlenes Vollkornmehl, davon
  • 500g Gelbweizen (oder Weizen)
  • 200g Kamut
  • 1 Würfel Hefe
  • 2 Tl Salz
  • 500 ml Wasser
  • Saaten (Kürbis- / Sonnenblumenkerne, Sesam) als Garnitur

 

Das Getreide frisch sehr fein mahlen. Salz dazu geben. Die Hefe mit einem Teil des Wassers flüssig rühren. Eine Mulde in den Teig drücken, Hefe hineingeben und  ggf.15 min gehen lassen (Vorteig). Dann das restliche Wasser zugeben und alles zu einem glatten Teig kneten. Dieser muss sich komplett von der Schüssel lösen und etwas wie weiche Knete anfühlen.

Die Menge in 4 Teile portionieren. Daraus dickere Rollen formen. Nun mit dem Teigschaber ca. 60g schwere Stücken abstechen (wenn gewünscht noch runde Teiglinge wirken) und mit einer Seite in die Saaten drücken. Dann auf das bemehlte Backblech geben.

 

Vor dem Backen mit Wassernebel kurz ansprühen.

Backen bei Umluft 220°C ca. 10-12 min / Ober-Unterhitze 12-15 min.

Klopfprobe - mit einem Finger auf die Unterseite klopfen - es muss sich hohl anhören.

Direkt nach dem Backen noch mal ansprühen & dann abkühlen lassen.

Rhabarber-Baiser

(vollwertiger Kuchen ohne Baiserhaube)

 

Rezept für eine Springform (28cm)

für den Rührkuchenteig:

  • 250 g frisch gemahlenes Vollkornmehl aus Weizen
  • 50g fein gemahlenes Mandelmehl
  • 200g Butter
  • 200g Honig
  • 2 Eiweiß / 4 Eigelb
  • 25 ml Sahne
  • 2 Msp. Salz
  • etwas Vanille
  • abgeriebene Zitronenschale
  • 1 Tl Kaiser-Natron
  • 5 Eßl. Apfelessig
  • ca. 4-5 Stangen Rhabarber

 

für das Baiser:

  • 4 Eiweiß
  • 150g Puderzucker

 

Rhabarber putzen/schälen und in kleine Stücke schneiden, beiseite stellen.

 

Das Getreide frisch sehr fein mahlen. Salz, Vanille und abgeriebene Zitronenschale dazu geben.

Die Butter schmelzen, etwas abkühlen lassen, die Sahne und den Honig hinzugeben und alles mit einer Gabel sämig schlagen. Das Gemisch zum Mehl geben und gut verrühren. Dann die Eier auf den Teig schlagen & ebenfalls gut verrühren. Das Natron hinzugeben & vermischen. Die Springform gut buttern. Zum Schluß gibt man dem Teig die 5 Eßl. Apfelessig hinzu und verrührt alles noch einmal gut.

 

Teig in die Springform füllen & verteilen. Danach die Rahbarberstücke leicht in den Teig eindrücken (nicht bis zum Boden).

 

Den Kuchen 35-45min bei 185 Grad Celsius / Ober-Unterhitze backen (Stäbchenprobe).

 

Danach aus dem Ofen nehmen & kurz abkühlen lassen . Derweil das Baiser herstellen: Eiweiß (muss kalt sein!) schlagen und dabei nach und nach den Puderzucker zugeben. Dann die Masse auf dem Kuchen verteilen.

 

Den Kuchen ein zweites Mal 35 min bei 150 Grad Celsius / Ober-Unterhitze backen.

 

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und sofort das Baiser vorsichtig mit einem Messer von Rand der Springform lösen.

 

Dann den Kuchen sehr gut auskühlen lassen, bevor man ihn anschneidet.

 

Wer einen vollwertigen Kuchen möchte, der läßt einfach die Baiser-Haube weg.

 

GUTEN APPETIT!

 

Kontakt:

S&P Fastenkultur UG (haftungsbeschränkt)

Solvej Ziegler

Telefon: +49 160 8009832+49 160 8009832

E-Mail: info@fastenkultur.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 Fastenkultur - Solvej Ziegler / Impressum / Datenschutzerklärung / AGB